Fütterung als moralische Verpflichtung?

Die ganzjährige Wildvogelfütterung ist ein heißes Thema. Das bemerken auch wir von vogelfutter24.de in unseren zahlreichen Gesprächen mit Vogelliebhabern immer wieder. Da gibt es auf der einen Seite die strengen Gegner, die eine Fütterung als Eingriff in die natürliche Selektion ansehen. Auf der anderen Seite stehen Experten wie Deutschlands bekanntester Ornithologe Peter Berthold, der die Ganzjahresfütterung als unsere „moralische Verpflichtung“ ansieht, weil sie nur „ein schwacher Ausgleich dessen ist, was wir den Vögeln durch die Perfektion unserer Landwirtschaft weggenommen haben“. Und dann gibt es sehr viele, die nur im Winterhalbjahr, nur bei Frost oder bei geschlossener Schneedecke füttern.

 

Wann und warum Sie füttern, wissen wir (noch) nicht. Wenn Sie Lust haben, teilen Sie hier mit anderen Vogelfreunden Ihre Erfahrungen. Schreiben Sie, was Sie füttern, wann Sie füttern, warum Sie füttern, welche Vögel Sie regelmäßig in Ihrem Garten begrüßen können, wenn Sie mögen, gerne mit Fotos.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
  • Ich füttere das ganze Jahr

    Wir füttern unsere Vögel das ganze Jahr hindurch. Gerade in der Brutzeit benötigen sie sehr viele Energien. Es macht uns großen Spaß die Futterstellen zu beobachten. Mit dem Pauls Mühle Vogelfutter DeLuxe sind wir sehr zufrieden. Die Mehlwürmer im Futter sind der Renner. Es ist toll, dass wir Ihren Shop gefunden haben.

 02361 -23231  Mailkontakt